Mittwoch, 24. Februar 2016

Die Hello Fresh Box

Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit, eine Testbox von Hello Fresh stark vergünstigt zu testen. Meine ausführlichen Erfahrungen damit habe ich natürlich für euch festgehalten - mich konnte die Box (leider) aus verschiedenen Gründen nicht überzeugen...

Das Grundprinzip an sich ist ja nicht schlecht. Das Motto lautet "Wöchentlich tolle Rezepte und alle Zutaten an Deine Haustür". Man kann unter verschiedenen Boxen wählen, es gibt die Variante "Classic", "Veggie" oder "Obst" Box, ebenso kann man sich einmalig eine "Classic" oder "Veggie" Probierbox liefern lassen. Man entscheidet nur noch ob man 3 x Essen für 2 oder 4 Personen oder 5 x Essen für 2 oder 4 Personen möchte, den Liefertag und ein grobes Zeitfenster dazu und los gehts.
Grob gerechnet gibt es dann ab 4,50 Euro eine Mahlzeit. Ist eigentlich nicht viel, aber eine reguläre Box im Abo kostet 39,99 Euro (3x2). Soviel kaufe ich pro Woche eigentlich nicht ein (nur Lebensmittel bedacht) und habe zum Teil auch Bio Lebensmittel zu Hause. Klar kommt beim einkaufen der Zeitfaktor dazu, aber ich gehe einfach gerne einkaufen. Und ein Gang über den Stuttgarter Wochenmarkt ist immer eine interessante Abwechslung.
Einen Tag vor der Lieferung erhält man nochmal eine eMail, in welchen Zeitraum (ca. 1 Std.) die Box am nächsten Tag dann ausgeliefert wird.

Nicht nur ich war neugierig was alles in der Box ist ;)
Zum Vergrößern bitte anklicken
Die Lieferung hatte problemlos geklappt. Es kam eine große, gut gekühlte Box bei mir an.

Der Inhalt der Probierbox
Zum Vergrößern bitte anklicken

Was ich ein wenig schade fand: die Tomaten und die Gurke waren bei der Auslieferung eiskalt - dadurch verlieren beide etwas an Geschmack (sollen ja auch nicht im Kühlschrank gelagert werden, Tomaten mögen es dunkel, luftig und nicht allzu kalt; Gurken nicht in den Kühlschrank). Die einzelne (!) Selleriestange war auch bereits etwas "lommelig" (weich und biegsam). Und der Lauch sah ausgefranst und ausgetrocknet aus (ca. die letzten 5 cm). Frischer Ingwer sollte eine glänzende, knackige Haut haben, in der Box war leider ein mattes und bereits recht trockenes Stück - hier muß ich aber dazu sagen, das er trotzdem einen tollen Geschmack hatte! Der Koriander war auch schon zum Teil gelb. Alles in allem hätte ich solche Ware aus einem Laden nicht mitgenommen.

Ein paar Beispiele...
Zum Vergrößern bitte anklicken
Soviel dann mal dazu. ;) Da ich die Box um 19:20 Uhr geliefert bekommen habe, habe ich das erste Gericht erst am nächsten Tag gekocht. Also direkt alles passend verräumt (Kühlschrank usw.).

Am nächsten Tag hatte ich einen guten Freund zum Essen eingeladen. Es gab "Würzige mexikanische Rindfleisch-Burritos" (mit Kidneybohnen und Koriander). Vom Koch Timing her haben die Angaben gut gepasst, die Zubereitung war auch einfach. Da ich aber, ehrlich gesagt, keine Lust hatte, wegen ein paar Weizentorillas zum aufwärmen meinen Backofen auszuräumen (hier sind meine ganzen Backsachen drin), habe ich ein wenig improvisiert: Die Tortillas Fladen einfach auf dem Toaster erwärmt. Hat wunderbar geklappt.
Es gab dann einen leckeren Rotwein dazu. Hat gut zusammen gepasst und das Gericht war eine nette Abwechslung zu dem, was ich sonst so koche, vor allem war es mal etwas Neues - allerdings war es doch ein wenig "schwer" für ein Abendessen, das hatte mein Besuch für sich auch festgestellt. Vom Geschmack her ok, aber wie gehabt u.a. durch die Bohnen, Schmand, Cheddar und Tortillas kein leichtes Essen.

"Würzige mexikanische Rindfleisch-Burritos" (mit Kidneybohnen und Koriander)
War ok, mal was anderes.
Zum Vergrößern bitte anklicken
Am nächsten Tag gab es dann eine "Wärmende mediterrane Gemüsesuppe" (mit Mozzarella Ciabatta). Das Ciabatta habe ich weggelassen, weder ich noch meine Kleine mögen sowas. Den Mozzarella, den es auf den Brötchen hätte geben sollen, habe ich dann einfach zum dekorieren und mitessen in der Suppe verwendet. Die Kochzeiten haben hier nicht ganz gepasst, die Suppe war ein wenig wässrig und ich habe sie einfach länger auf dem Herd gelassen. Ich selbst fand sie ein wenig fad, habe dann dementsprechend für mich nachgewürzt. Meine Kleine hatte irgendwie keine Lust auf Suppe und hat kaum etwas angerührt.

"Wärmende mediterrane Gemüsesuppe" (ohne Mozzarella Ciabatta - dafür Mozzarella in der Suppe ;) )
Zum Vergrößern bitte anklicken
Am dritten Tag gab es dann noch "Lecker leichtes Joghurt-Hähnchen" (mit lauwarmen Graupen-Gurken-Salat). Die Idee für dieses Gericht fand ich klasse. Vom Geschmack her war es eigentlich das Beste der drei Essen - nur leider war irgendetwas mit dem Hühnchen nicht in Ordnung und ich habe mir gehörig den Magen verdorben (leichte Lebensmittelvergiftung). Genauer möchte ich da nun nicht drauf eingehen, es war 2 Tage ganz schlimm, am dritten wurde es dann endlich besser. Ich kann von Glück reden, das meine "mäkelige" Kleine keine Lust auf Hähnchen hatte und nur den Gurken-Graupen Salat gegessen hat. Und eigentlich war wieder mein guter Freund eingeladen, der hatte aber kurzfristig abgesagt - so gesehen zum Glück. Für mich war ein paar Stunden nach dem Essen einfach furchtbar..

"Lecker leichtes Joghurt-Hähnchen" (mit lauwarmen Graupen-Gurken-Salat)
Zum Vergrößern bitte anklicken
Mal abgesehen von dem letzten Gericht kann ich nun mein Fazit ziehen:
... diese Art des Einkaufens und Kochens ist nichts für mich ist. Zumindest nicht mit Hello Fresh.

Allgemein ist man doch recht unflexibel mit den Gerichten. Mit meiner Bestellung habe ich mir ohnehin ein wenig schwer getan, da mich die jeweiligen Wochenvorschauen nicht wirklich angesprochen hatten. Ich koche einfach anders - für mich eher leicht und eiweißreich, meine Kleine isst ihrem Alter entsprechend Nudeln usw.
Als ich dann meine Bestellung aufgegeben hatte, habe ich diese nochmal angesehen und die Rezepte die Woche drauf dann doch etwas besser bzw. interessanter empfunden. Also bei der Hotline angerufen und die Info bekommen, dass man die Probierbox nicht mehr umswitchen kann. Durch Zufall hatte ich dann in den FAQ gelesen das es eigentlich doch gehen sollte. Also nochmal angerufen und der zweite Mitarbeiter hatte dann tatsächlich die Info, dass ich problemlos den Lieferzeitpunkt ändern oder eben die Box der anderen Woche haben könnte. Hmm, eigentlich sollten doch alle Mitarbeiter die gleichen Infos haben - oder!? Wie dem auch sei - es wurde dann sofort geändert und ich konnte es auch ein paar Minuten später online einsehen.

Die Rezeptkarten für die 3 Tage aus meiner Probierbox
Zum Vergrößern bitte anklicken
Ich gehe lieber weiterhin frisch und nach meinem Geschmack einkaufen. So kann ich auch kreativ kochen und bin nicht an diverse Vorgaben gebunden. Und ich suche mir meine Lebensmittel selbst aus - ich habe da so meine Kriterien.
Ob diese Art des Kochens letztendlich tatsächlich für Leute mit wenig Zeit oder Lust auf einkaufen gehen tatsächlich etwas bringt, kann ich nicht beurteilen. Sogesehen möchte ich die Box auch nicht schlecht reden, da macht jeder andere Erfahrungen damit. Eine Freundin von mir nutzt z.B. schon seit längerem das Abo.

Die Obstbox finde ich eventuell noch interessant, aber kann nicht einschätzen, in welcher Qualität diese ausgeliefert wird. Und einmalig geliefert wird diese erst gar nicht angeboten...

Mich ärgert einfach das ich mir derartig den Magen verdorben habe. Ob nun etwas an der Kühlkette bei der Lieferung schief gelaufen ist oder das Hühnchen von vornherein etwas hatte oder was weiß ich was schief gelaufen ist - ich kann es nicht sagen und mag es auch gar nicht mehr wissen. Ich hoffe/denke/gehe davon aus das es ein Einzelfall (Seltenheitsfall) war, nur blöd das es ausgerechnet mich erwischt hat. Ich habe den Vorfall per Mail bei Hello Fresh gemeldet und eine Antwort per eMail erhalten, das ich meine Ausgaben zurück bekomme. Hat auch gleich geklappt, da ich es per Pay Pal gezahlt hatte. Am nächsten Tag kam dann immerhin noch ein "Entschuldigungs Anruf".

Ein Danke geht an Paart - über diese Produkterlebniß und Produkttestseite hatte ich die Möglichkeit, diese Erfahrungen mit Hello Fresh zu machen.

Habt ihr schonmal bei Hello Fresh bestellt? Wie waren eure Erfahrungen? Oder habt ihr vielleicht einen der anderen Anbieter, die es ja zwischenzeitlich gibt, schon näher kennengelernt??

#hellofresh #kochbox #getestet #meinemeinung #nixfürmich #zutatengeliefert #paart

Kommentare:

  1. Das ist aber Pech, es werden doch wohl keine Salmonellen gewesen sein? Jedenfalls war ich gleich skeptisch und habe mich für den Test nicht beworben. Ich hatte bis jetzt eine Cool Box von brandnooz. Die war ganz okay, aber das ist ein anderes System. Solche Kochboxen hatte ich noch nicht. Ich entscheide manchmal spontan, was ich koche und kaufe deshalb jede Woche frische Sachen ein.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Toller Bericht. Hello Fresh macht ja sehr viel Werbung, aber bisher hat mich diese nicht überzeugt - heute weiß ich, dass es gut war, dass ich diese Box nicht bestellt habe. Wir gehen auch lieber so einkaufen - kostet zwar etwas Zeit, aber ich weiß auch was in meinem Wagen landet. Mir reicht da die Brandnooz Box, welche ich wirklich ganz gut finde - als Ergänzung zum normalen Einkauf - die Überraschung ist ausreichend ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen